Günstige Reifen - Kaufen sie ihre neuen reifen online

Wir haben immer gute Preise auf Reifen von höchster Qualität von den meisten Herstellern.





Sie wissen nicht, welche Größe Sie tragen?

Pirelli

PIRELLI GESCHICHTE

Pirelli ist der fünftgrößte Reifenhersteller der Welt. Das Unternehmen hat sich auf erstklassige Hochleistungs-Reifen spezialisiert. Das Ziel von Pirelli ist es, in diesem Segment weltweit Marktführer zu werden. Pirelli wurde im Jahr 1872 gegründet und beschäftigt heute rund 37.000 Mitarbeiter. Die Firma ist in über 160 Ländern der Welt vertreten. Die Reifenproduktionsstätten sind auf fünf Kontinente verteilt. Pirelli investiert jährlich etwa drei Prozent der Einnahmen in die Forschung, um auch weiterhin die Sicherheit, Qualität und Umweltverträglichkeit der Produkte zu perfektionieren. Für Pirelli zählt neben dem unternehmerischen Erfolg auch soziales Engagement. Pirelli ist bereits seit langer Zeit in den Motorsport involviert. In der Meisterschaftssaison 2011-2013 war Pirelli alleiniger Zulieferer von Reifen für die Formel 1. Pirelli stellt Reifen für Kraftfahrzeuge, Industriefahrzeuge und Motorräder her. Die Produktionsstandorte, die diese Reifen fertigen, befinden sich in Argentinien, China, ägypten und Großbritannien. Pirelli verfolgt das Ziel, dass die Produkte des Unternehmens mit Qualität, starken Gefühlen und optimaler Leistungsfähigkeit assoziiert werden. Durch die Kombination von technischer Expertise mit Innovation produziert Pirelli erstklassige Qualitätsreifen. Aus diesem Grund ist Pirelli in der Lage Kooperationen mit einigen der weltweit einflussreichsten Auto- und Motorradfirmen zu machen. .

Reifen von Pirelli

Giovanni Battista Pirelli hieß der Mann, der im Jahr 1872 die Firma Pirelli gründete, die damals Gummiprodukte herstellte. Den ersten Autoreifen stellte das Unternehmen im Jahr 1901 her. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts expandierte Pirelli rasch und eröffnete im Zuge dessen mehrere Fabriken im Ausland. Bereits zu dieser Zeit beteiligte sich Pirelli an Rennen. In den 20er Jahren fuhren viele siegende Rennfahrer mit Pirelli-Reifen. 1927 präsentierte Pirelli den Reifen namens Superflex Stella Bianca, der speziell für den Rennsport entwickelt wurde. Auch in den 50er, 60er und 70er Jahren hielt das Wachstum der Firma an. Neue Produktionsstandorte wurden eröffnet. Pirelli kaufte zudem den deutschen Reifenhersteller Veith auf. Zwischen 1992 und 1993 wurde das gesamte Unternehmen umstrukturiert und beeindruckte bei seinem internationalen Relaunch mit der neuen High-Performance-Reifenserie Pirelli P Zero. Die Unternehmensgeschichte von Pirelli ist eine Geschichte über beständiges Wachstum und Expansion. Pirelli ist mittlerweile nicht nur als Reifenhersteller tätig, sondern auch in anderen Bereichen, wie beispielsweise am Immobilienmarkt, aktiv. Im Jahr 2001 wurden die Labors von Pirelli eröffnet. Hier werden die Entwicklungen angestoßen, die der Grund für Marktführung von Pirelli sind. Seit dem Jahr 2011 gibt es einen umweltfreundlichen Reifen der Marke Pirelli, den Cinturato P1, der den Kraftstoffverbrauch reduziert und gleichzeitig ein extrem leistungsfähiger Reifen ist. Dieser Reifen ist speziell für kleine und mittlere Fahrzeuge konzipiert. Dank Pirellis jahrzehntelanger Erfahrung in der Herstellung von Reifen für die Formel 1 konnte im Jahr 2011 auch der PZero Silver vorgestellt werden: Ein Reifen, der für herkömmliche Personenwagen geeignet ist, dessen Technologie aber von Formel-1-Reifen inspiriert ist. Um weiterhin als Unternehmen zu florieren und sich weiter zu entwickeln, setzt Pirelli auf technologische Fortschritte. So kann zukünftig nicht nur ein breiteres Sortiment geboten werden. Durch den Bau von neuen Fabriken soll auch die Produktionskapazität gesteigert werden, während die Marke Pirelli durch eine kreative Marketingstrategie gestärkt wird.

PIRELLI REIFEN

Bei Pirelli weiß man, dass ein moderner Reifen an die technologische Ausstattung des Autos angepasst sein muss. Ein Reifen muss unmittelbar auf die Impulse des elektronischen Kontrollsystems reagieren können. Der Reifen muss daher so gebaut werden, dass er die Persönlichkeit des Autos „versteht“. Um den Reifen einem Automodell bestmöglich anzupassen, produziert Pirelli spezielle Reifen für bestimmte Wagen. Die kleinen Details sind es, die den Unterschied zwischen einem guten und einem perfekten Fahrgefühl ausmachen. Einen neuen Reifen zu entwickeln, lässt sich mit der Herstellung eines maßgeschneiderten Kleidungsstückes vergleichen. Der Reifen muss zudem geprüft und korrigiert werden. Es dauert durchschnittlich drei Jahre, bis Pirelli einen neuen Reifen entwickelt hat. In diesem Zeitraum wird der Reifen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Autoherstellern getestet. Damit wird gewährleistet, dass der Reifen für die entsprechenden Automodelle, für die er entwickelt wird, optimal geeignet ist. Durch die Kooperation mit den Autoherstellern erlangt Pirelli Fachkenntnisse, die nicht für viele Firmen zugänglich sind. Dass Pirelli zu den besten Herstellern von Reifen höchster Qualität gehört, ist in der Branche kein Geheimnis. Wenn Pirelli mit der Leistung eines Reifens zufrieden ist, geht er in die Produktion. Zu diesem Zeitpunkt wird deutlich, dass die Interaktion zwischen Auto und Reifen ideal ist. Ist der Reifen optimal auf das Auto abgestimmt, zeigt sich beim Fahren seine volle Leistungsfähigkeit.

Pirelli Reifen

Wünschen Sie sich einen Reifen, der für Ihren Wagen genau das Richtige ist, und auch Ihnen zu mehr Fahrspaß verhilft? Dann können Sie sicher sein, dass Pirelli den richtigen Reifen für Sie bietet. Pirelli kooperiert mit 36 Automarken. Für Pirelli zählen Qualität und Leistung. Für Sie bedeutet das mehr Fahrspaß und ein unvergleichliches Fahrerlebnis mit Ihren neuen Reifen. Egal, welchen Reifentyp Sie suchen und welches Auto Sie mit Reifen ausstatten möchten, bei Pirelli erhalten Sie erstklassige Reifen, die Ihre Sicherheit beim Fahren steigern und zudem ausgesprochen umweltfreundlich sind. Durch Innovationen und zukunftsweisende Technologien erhalten Sie einen Pirelli-Reifen, der für Ihr Auto perfekt ist.